Häufig gestellte Fragen 2017-03-16T19:45:13+00:00

Häufig gestellte Fragen

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Faltenbehandlung mit Botulinum zu beginnen?

Diese Frage wird sehr häufig gestellt und ist nur sehr schwer zu beantworten. Sie ähnelt der Frage: Wann soll ich beginnen, mich gesund zu ernähren? Die Antwort darauf lautet: Je früher Sie anfangen, desto besser wird das Langzeitergebnis.  Am besten ist es, wenn Sie damit beginnen, bevor die Falten sich tief im Gesicht ausprägen können. Im englischen Sprachgebrauch wird für tiefe Falten auch der Begriff „Narbengewebe“ benutzt.

Es gilt: Sie sollten einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren, wenn Ihr Spiegelbild anfängt, Sie zu stören.

Für wen kommt die Behandlung mit Botulinum nicht in Frage?

Grundsätzlich keine Behandlung mit Botulinum dürfen schwangere oder stillende Frauen bekommen.

Falls bei Ihnen eine Störung der Muskelaktivität (Lambert- Eaton- Rooke- Syndrom; Myasthenia gravis) vorliegt, kommt diese Behandlung für Sie ebensowenig in Frage wie bei bekannten Überempfindlichkeiten gegen einen der Bestandteile.

Eine Injektion sollte nur nach strenger Abwägung der Nutzen und Risiken durchgeführt werden, wenn blutverdünnende Medikamente eingenommen werden müssen (z.B. ASS, Marcumar).

Was können Sie tun, um die Faltenbehandlung zu unterstützen?

Der Effekt einer Behandlung mit BTX wird durch eine jugendliche Hautqualität deutlich unterstützt.  Faktoren wir die genetische Prädisposition und den natürliche Alterungsprozess  können Sie nicht beeinflussen. Trotzdem gibt es Dinge, die Sie tun können:

Um eine jugendliche Hautqualität zu erreichen, sollte die Haut stets gut hydriert sein. Dies wird durch eine ausreichende Trinkmenge von Wasser oder Tee erreicht. Wichtig ist auch die Pflege der Haut mit Cremes, vor allem in der trockenen Jahreszeit.

Verbessern können Sie ihr Hautbild durch Verzicht auf Nikotin sowie intensive und lange Sonneneinstrahlung (hierzu zählt auch das Solarium).

Wie läuft die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin – Botulinum – Botulin – BTX ab?

Nachdem gemeinsam das zu behandelnde Areal festgelegt und durch den Arzt die Menge definiert wurde, wird die Haut gründlich gereinigt und desinfiziert. Auf besonderen Wunsch kann eine leicht betäubende Salbe aufgetragen werden, dies ist aber in der Regel nicht notwendig.

Im Anschluss werden Bruchteile eines Milliliters in die betreffenden Muskeln gespritzt.

Wann setzt die Wirkung von Botulinumtoxin sichtbar ein?

In der Regel wird nach ca. fünf Tagen eine erste Beeinflussung der Muskulatur im Spiegel wahrgenommen. Diese Wirkung verstärkt sich bis zum 14. Tag. Für die endgültige Glättung der Haut über der Muskulatur sind noch ca 3-4 weitere Tage einzuplanen.

Dies ist auch der Grund, dass in der Regel nach 14 Tagen eine Nachuntersuchung stattfindet, in der die Wirkung beurteilt wird. Ist das Ergebnis noch nicht ganz zur Zufriedenheit des Patienten, kann nun noch mit minimalen Dosen von BTX das gewünschte Ergebnis erreicht werden.

Wie lange hält die Wirkung von Botulinum an?

Die Dauer der Wirkung ist von mehreren Faktoren abhängig:

Bei stark ausgeprägter Mimik wird durch das -unbewusste- Muskeltraining der Wirkstoff schneller abgebaut als bei schwacher Mimik. Im Laufe der Zeit gewöhnt man sich jedoch an die nicht mehr veränderte Mimik und die Wirkung bei Folgeinjektionen wird länger.

Auch ist die Wirkung unmittelbar abhängig von der verwendeten Menge von Botulinum. Je mehr Botulinum appliziert wird, desto länger hält die Wirkung an. Hier gilt es jedoch, vorsichtig zu sein um nicht die Mimik komplett zu lähmen, was zu einem unnatürlichen Gesichtsausdruck führt.

Grundsätzlich beträgt die Wirkdauer nach einer Behandlung 3-6 Monate.

Bei Wirkende ist es aber nicht so, dass die Falten über Nacht wieder da sind, sondern in einem schleichenden Prozess kommen sie langsam wieder.

Wie oft muss ich die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin wiederholen?

Es gilt folgende Regel: Je höher die Mimik ist und je ausgeprägter die bestehenden Falten, desto kürzer die Wirkung bei einer Erstbehandlung.

In der Regel ist bei einer Erstbehandlung ein Folgetermin nach 3-4 Monaten erforderlich, um das Ergebnis zu erhalten.

Langfristig ist eine Behandlung ca 2-3x/ Jahr notwendig, um eine Faltenfreiheit des entsprechenden Gebietes sicherzustellen.

Wie teuer ist eine Faltenbehandlung?

Da das Medikament sehr teuer ist, ist der Preis der Behandlung stark von der Dosis abhängig. Pauschalpreise sind hier wenig hilfreich und nicht zielführend.

In einem persönlichen Gespräch wird die notwendige Menge ermittelt und der Preis somit festgelegt. In der Regel bewegt sich der Preis pro Region um 200 Euro.